«

»

Sep 21 1989

Beitrag drucken

[Test] Manhunt 2

Manhunt 2 Fake PC-Cover

So würde die Verpackung der PC-Version wohl aussehen, wäre das Spiel je erschienen.

Manhunt 2 ist der Nachfolger eines der kontroversesten Spiele aller Zeiten. Der erste Teil erschien zunächst nur für die PlayStation 2, um später auch als PC-Version herauszukommen. Es gab großen Trubel um dieses Stealthgame, da die gezeigte Brutalität und Kaltherzigkeit einzigartig war. So kam das Spiel auch auf den deutschen Markt, wurde aber eine Woche nach dem Release wieder eingezogen.

Einige Jahre später erschien dann Manhunt 2. Mit der Zeit wurde natürlich bessere Grafik, Technik und Umfang möglich, wodurch das Spiel noch weitaus brutaler und menschenverachtender als sein Vorgänger wurde.

Hauptziel im Spiel ist es, seine eigene Identität wiederzufinden. Das gestaltet sich als schwierig, da man zu Beginn ersteinmal aus einer horrormäßigen Irrenanstalt ausbrechen muss. Das zieht natürlich nach sich, dass einem bald die gesamte Stadt im Nacken zu sitzen scheint. Dazu kommt noch das geheimnisvolle “Project”, welches die Hauptfigur (Danny) wohl als Versuchskaninchen zurückholen will.

Das Spiel besteht aus extrem expliziten Attacken aus dem Hinterhalt. Hierzu versteckt man sich in Schatten und macht evtl. mit Geräuschen auf sich aufmerksam, damit die Gegner ankommen und man sie beim Weggehen hinterrücks ermeucheln kann.

Viel mehr bietet das Spiel nicht. Teilweise wird es von Schießereien durchzogen, die auch über alle Maßen brutal dargestellt werden.

Athmosphärisch ist der Titel sehr dicht und weiß den Spieler zu fesseln und ihm Angst einzujagen, denn falls man wirklich mal entdeckt wird, stehen die eigenen Überlebenschancen nicht gut. Zu dieser Stimmung tragen auch Musik und Geräusche bei.

Manhunt 2 wurde für die PlayStation 2, die PSP, die Wii und später auch für den PC veröffentlicht. Der Publisher bestand darauf, das Spiel ungekürzt herauszubringen, doch dann hätte es in Amerika nur ein “AO-Rating” (“Adults Only”) bekommen, welches einem Verbot sehr nahe kommt.

Mit diesem Rating hätte es verkauft werden können, doch Sony und Nintendo wollen keine AO-Titel für ihre Konsolen herausbringen und große Kaufmarktketten wie “Wal-Mart” wollen auch keine AO-Titel im Sortiment. Deshalb wurde dem Spiel eine besonders grausame Exekutierungsanimation entzogen und über alle Tötungssequenzen wurde ein roter Blurshader drübergelegt. Durch diese Maßnahmen bekam das Spiel eine “Mature”-Wertung, also ab 17 Jahren.

Die PC-Version besitzt diese Einschränkungen nicht. Jede PC-Fassung ist zu 100% unzensiert, die besondere Exekutierungsmethode ist mit drin und der Blurshader ist entfernt und man hat somit freien Blick auf das Geschehen. Die PC-Fassung wurde allerdings nie in einen Laden gestellt, sondern wird über “Direct-2-Drive” vertrieben. Kaufen kann diesen Titel aber nur jemand mit einer IP-Adresse aus Amerika, Mexiko oder Kanada. Die PC-Hülle oben ist ein Fake – es gibt sie nicht. Zumal sie kein Mature-Rating bekommen hätte.

Für den deutschen Spieler funktioniert also nur der Import der zensierten Konsolenfassung oder ein Besuch in Amerika. Das Spiel ist auf Englisch und wurde nie in andere Sprachen übersetzt. Auch in Österreich gibt es dieses Spiel nicht! Inzwischen hat Direct-2-Drive das Spiel aus dem Sortiment genommen, wodurch auch die letzte legale Möglichkeit, Manhunt 2 unzensiert zu bekommen, dahin ist. Dabei könnte Rockstar das Spiel auch als Retail über ihren eigenen Shop vertreiben.

Meine Meinung zum Spiel

Manhunt 2 bringt eine unglaublich dichte Athmosphäre mit sich. Schon die ersten Sekunden vom Vorspann erzeugen ein Feeling, wie man es sich in einem Spiel für Erwachsene vorstellt. Sofort wird einem klar, welchen Horror der Insasse mitmacht und gleichzeitig interessiert es, was mit ihm geschehen ist und was seine ständigen Aussetzer zu bedeuten haben. Das Spielprinzip ist simpel und von der Mechanik auch nicht kompliziert. Später zieht es sich ziemlich in die Länge doch ich wollte unbedingt wissen, wie die an sich spannende Story weitergeht, bis ich schließlich ein wunderschönes Ende zu sehen bekam.

Für mich ist Manhunt 2 ein gutes Spiel. Nicht wegen seiner exzessiven Gewalt, sondern wegen der fantastischen Welt und den starken Charakteren. Auch mit den Filtern, die das Spiel in seinen Konsolenvarianten zensierte, ist es ein Spiel, welches sich lohnt, zu spielen.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/1615