«

»

Mrz 28 2013

Beitrag drucken

[Kurzreview] Neighbor

Tja, was soll ich zu diesem Film sagen? Ich habe mich jetzt nachträglich umgehört und dieser Film wird von vielen Seiten als “Folterporno” betitelt und genau das trifft es! Ich hatte im Vorfeld nur von krassen Effekten gehört und ziemlicher Kaltherzigkeit, also dachte ich mir – guck ich mal rein. So weit so gut. Die Folterszenen sind wirklich extrem.

Neighbor

Ich spreche natürlich von der ungekürzten US-Fassung. Ansonsten hat der Film aber leider nichts zu bieten. Ich weiß ja auch nicht, warum ich mit den Opfern kein Mitleid hatte oder warum ich mich bei manchen Szenen nur fast erschreckt habe. Wahrscheinlich liegt es einfach daran, das man null Beziehung zu den Charakteren aufbauen kann und es keine Story gibt. Keine! Außerdem habe ich da eine Sache nicht ganz verstanden: den Film. Jetzt echt! Warum sind nach dem Filmende (genau abgezählte) 17 offene Fragen übrig? Zudem erklärt der Film nicht nur diese Fragen nicht, sondern es gäbe auch in meinen Gehirngängen keine logische Erklärung für die Vorkommnisse. Es sind Fragen, die man nicht bentworten kann. Deshalb hat der Regisseur diese Fragen wahrscheinlich auch offen gelassen, weil er sich selber verhaspelt hat.

Wie auch immer – “Neighbor” bekommt in meiner Wertung 59%.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/290