«

»

Aug 27 2015

Beitrag drucken

Mein Kopf kämpft gegen meinen Kanal

In den letzten Wochen habe ich viel mit meinem Kanal experimentiert. Hauptsächlich, um viele verschiedene Projekte zu zeigen und dennoch allen gerecht zu werden. Ich habe das System der festen Wochentage lieb gewonnen, zwei Serien in den Vordergrund gestellt und zwei in den Hintergrund, sodass jeweils drei bzw. jeweils zwei Videos pro Woche erscheinen. Das kommt zusammen zu zehn Videos pro Woche, was doch wunderbar klingt. Doch jetzt rebelliert mein Kopf, denn er merkt: Ich komme hinterher!

Das Problem mit dieser ganzen Sache und dem gut hinterherkommen ist die, dass man (oder zumindest ich) selber im Kopf akzeptieren muss, dass es so, wie es jetzt gerade läuft, gut läuft. Ich denke darüber nach, wie ich problemlos mit dem Bearbeiten und Produzieren hin komme und ich denke mir unweigerlich, ich könnte dann auch mehr machen. Ich bekomme den Gedanken nicht aus dem Kopf, ich sei nicht ausgelastet und könnte mehr liefern. Dabei habe ich ein System, mit dem ich gut zurecht komme und mit dem ich viele Videos veröffentlichen kann. Meine Kanaloptimierung hat ein ganz wunderbares Ende genommen, von dem ich dachte, ich werde es nie sehen. Und da sitze ich nun und überlege mir kurzzeitig, wie ich mir das alles wieder kaputt machen kann.

In diesen Momenten brauch ich eine gedankliche Nackenschelle, um mich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren und bei dem zu bleiben, was ich entwickelt und erschaffen habe.

Ich kann keine fünfte Serie machen!
Ich kann nicht mehr Videos veröffentlichen!
Ich kann die Videos nicht länger machen!

Diese drei Grundsätze sind in meinem fein funktionierenden System eingraviert und wenn die Gravur in meinen Hirnknoten langsam nachlässst, brauch ich einen sanften Stoß mit Hammer und Meißel, um sie wieder deutlicher zu gestalten. Und trotzdem kommt immer wieder Sand aus der Wüste der Gedanken herübergeweht, setzt sich in der Gravur fest und macht sie unleserlich. Zum Glück gibt es Digitalisierung, die meine Gedanken und Grundsätze vor schädlichen Sandstürmen in meinem Kopf beschützen kann. Hoffentlich wachsen mir jetzt nur nicht die Lüftungsschlitze vom PC zu.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/4183

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield