«

»

Jun 01 2016

Beitrag drucken

Wann ist ein Push ein Push?

Es gibt auf YouTube und wahrscheinlich auch auf allen anderen Plattformen, auf denen Creator um Zuhörer kämpfen, einen Umstand, den man als „Push“ bezeichnet. Wenn ein kleiner YouTuber mit wenig Abonnenten mit einem großen YouTuber mit vielen Abonnenten zusammen Inhalte erstellt, werden die Zuschauer der größeren Partei möglicherweise auf die kleinere Partei aufmerksam. Da in einer großen Gruppe an Menschen immer ein paar Leute dabei sein werden, die genau das, was sie bei dem kleineren Creator gesehen haben, mögen werden, ist die Chance hoch, dass die kleine Partei einen Zuwachs an Zuschauern erfährt.

Auf YouTube geht es inzwischen kaum noch darum, den besten Inhalt zu schaffen, denn das können sehr viele Leute sehr gut. Was wichtig ist, ist gefunden zu werden. Ein Push von einem größeren YouTuber schafft im Prinzip einen unfairen Vorteil gegenüber den anderen. Wer gefunden wird, hatte Glück. Man muss es ihm nicht gönnen, weil er nicht zwangsläufig besser ist als die anderen, die für immer in der Versenkung bleiben werden. Einen Vorteil gegenüber den anderen zu bekommen, weil man von jemandem gefeatured wurde, mit dem man möglicherweise in privatem Kontakt steht und der die kleinere Partei nur aus Nettigkeit gepusht hat und nicht, weil er besser ist als die anderen, ist unethisch.

Oder ist es nur unethisch, es nicht zu erwähnen?

Wann ist ein Push überhaupt ein Push?

Ein YouTuber mit 100 Abonnenten kann einen anderen mit 20 pushen. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass das etwas bringen wird. Aber ab welchem Abstand oder ab welcher Größe der größeren Partei reden wir von einem Push? Ich habe enttäuschenderweise keine Antwort darauf. Ich habe es selber erlebt, als ich mit jemandem aufnahm, der um die 5.000 Abonnenten hatte und ich irgendwas um 200 rum. Da hat man schon etwas von gemerkt. Jetzt merke ich sogar ein kleines bisschen etwas davon, als ich mit Wonyumi aufgenommen habe, die etwas über 2.000 Abonnenten hat und mich, kurz nach der Veröffentlichung des ersten Videos unserer Serie auf meinem Kanal, um 10 Abos gepusht hat. Das mag wenig klingen aber das ist für mich viel und es ist möglicherweise nur der Anfang. Aktuell stehe ich bei 455.

Sie hat also schlussendlich viermal so viele Zuschauer wie ich. Und ich weiß nicht, ob dieser Unterschied schon groß genug ist, um von einem möglicherweise unethischen Push zu sprechen.

Ich bin verwirrt und unsicher. Aber das ist ja nicht das erste Mal.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/4376

1 comment

  1. Oliver Kunze

    Das habe ich ja schon im Stream angesprochenEs gibt einfach ganz viele Youtuber die guten Content hochladen aber trotzdem wenig Reichweite (Abonnenten) haben, Wo man einfach sagen muss dass manche so gute und qualitativ gute Videos hochladen dass sie eine gewisse Reichweite auch gewisser Weise verdient haben. Na ja also ich jedenfalls finde du machst deine Sache gut wenn man sich das mal anschaut du hast über 1600 Videos hochgeladen und 400 Abonnenten. Da gibt es Leute die haben 500 Videos hochgeladen und über eine Millionen Abonnenten Und dabei ist die Qualität vielleicht nicht mal besser als deine. Na ja halt die Maus steif.
    Lg Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield