Kaffee oder raus hier!

Kleiner Random-Rant über etwas, was mir heute passiert ist. Eigentlich hätte das auch auf Twitter gepasst aber vielleicht schaffe ich es, genug sinnloses Zeug drum herum zu verteilen, damit ich über das Zeichenlimit von Twitter kommen. Dann denken alle: „Mensch, Pesti hatte wirklich etwas zu sagen! Dies ist der beste Moment des noch jungen Jahres!“ Oder so ähnlich.

Ich war beim Bäcker. So. Hunger und so. Da gab es ein besonderes Angebot zu so einem fett belegten Baguette. Fand ich gut – ich achte auf so etwas oft. Oft kaufe ich im Supermarkt auch Dinge, die ich sonst nicht kaufe, nur, weil sie im Angebot sind. Dann komme ich nach Hause und bin davon enttäuscht, weil es nicht so geil ist wie das, was ich kenne, was aber nicht im Angebot war. Hilfe.

Jedenfalls war da dieses belegte Baguette im Sonderangebot beim Bäcker. Das Angebot war zunächst eine starke Preisreduzierung und obendrauf einen Milchkaffee gratis dazu. Ich bin kein Kaffeetrinker. Jedenfalls wies mich die Verkäuferin freundlich auf das Angebot hin und ich so: „Nein, danke“, denn ich bin wie gesagt kein Kaffeetrinker. Tja, so einfach sollte es aber nicht werden, denn sie bestand darauf, dass ich dieses Baguette heute, wegen diesem Sonderangebot, nicht ohne einen Kaffee kaufen könne. Es war mir also unmöglich, dieses Baguette zu kaufen, ohne gratis dazu einen Kaffee zu bekommen, den ich aber eigentlich gar nicht will.

Ich war zum Glück nicht alleine dort, also konnte ich meinen ungewollten Kaffee weitergeben. Keine Ahnung, was passiert wäre, wenn ich den Kaffee einfach nicht angenommen hätte. Vielleicht hätten sie mich verhaften, weil ihre Inventur dann nicht mehr stimmt. Dann kommt wieder die Frage auf „Wer zum Teufel hat da keinen Kaffee zu seinem Baguette gewollt? Welcher Unmensch tut denn so etwas?“.

Welchen Schaden trägt denn ein Bäcker davon, wenn ein Kunde keinen Gratis-Kaffee haben will? Warum ist es so wichtig, dass ich ihn annehme? Würde das Baguette ohne Kaffee teurer werden? Und wenn ja warum?

Es war seltsam.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/4871

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments

Zur Not freut sich in dieser Zeit bestimmt immer eine Random-Person über einen Kaffee.. oder ein Obdachloser 🙂 Je nachdem, wo der Bäcker natürlich seinen Standort hat. Aber generell würde ich da mal eine E-Mail an die Zentrale schicken und die Fragen, ob sie einen absichtlich zum Kauf eines Kaffees zwingen, weil sie der Umwelt schaden wollen, schließlich verteilen sie da ja dann auch jedes Mal Müll an die Leute^^ Gerade derzeit denken sie dann vielleicht nochmal nach^^