«

»

Jul 10 2019

Beitrag drucken

Warum ich euch keine aktuellen AAA-Games zeige

Mann, eigentlich wollte ich das als Video machen. Aber ich habe zu viele Gedanken dazu – das würde ziemlich chaotisch enden.

Wenn man sich auf YouTube und, innerhalb der letzten Jahre vermehrt, vor allem auch auf Twitch umsieht, sieht man dort immer wieder die großen Namen aus der Spiele-Industrie. Damit meine ich nicht die bekannten Entertainer, sondern die bekannten Serien. Die großen Produktionen werden ohne Ende gespielt, vor allem dann, wenn sie gerade frisch auf den Markt gekommen sind. Warum ist das so? Weil sich Kunden vor dem Kauf informieren wollen. Bevor man Geld ausgibt, möchte man wissen, was man bekommt und das geht gerade bei Computerspielen am besten, wenn man sich ein paar Videos oder Streams dazu anguckt. Deshalb werden neue Spiele oft am Tag der Veröffentlichung oder sogar schon davor live gespielt, damit Leute, die vor dem Kauf danach suchen, den eigenen Inhalt finden.

Grundsätzlich ist die Chance, von einem ganz normalen Internetnutzer per Google gefunden zu werden, am höchsten, wenn man etwas populäres spielt, was gerade in aller Munde ist. Es ist sehr viel unwahrscheinlicher, dass viele Leute mit einem Schlag nach einer Produktion suchen, die schon mehrere Jahre alt ist. Creator, die solche Inhalte produzieren, wetten auf Bestandskunden, also Stammzuschauer. Leute, die sowieso schon da sind und sich über alles freuen, was ihr abonnierter Kanal so hochlädt. Die Frage, die sich der Creator also stellen muss: Will ich neue Fans oder meine alten glücklich machen? Eins ist nämlich sicher: Das ist nicht immer dasselbe!

Ich habe in den letzten Wochen wieder sehr deutlich anhand meiner Aufrufe auf aktuellen Videos gesehen, was ihr am liebsten guckt oder was ihr von mir erwartet. Würde ich selber keine Abwechslung wünschen, würde ich wohl weniger Serien haben, bis ihr übersättigt seid und das auch nicht mehr sehen wollt. Daher gehe ich lieber in Richtung Abwechslung, um verschiedene Leute anzusprechen. Ist ja nicht so, dass jeder die populärste Serie mag – manch einer kann damit vielleicht nichts anfangen. Aber ich schweife ab.

Wenn ein neues Spiel auf den Markt kommt, dessen Namen jeder kennt, muss ich mir natürlich auch immer wieder aufs neue die Frage stellen, ob ich es gleich zum Release zeigen möchte. Mein Problem ist nämlich: Ich spiele völlig anders, wenn ich streame oder aufnehme.

Natürlich ist ein Stream mit zusätzlicher Kommentararbeit verbunden und es fordert einfach etwas mehr, unterhaltsam zu sein, anstatt das Spiel einfach nur zu genießen. Damit möchte ich nicht sagen, dass beides für sich genommen keinen Spaß machen würde. Es sind nur zwei verschiedene Sachen.

Anekdote
Nur um kurz zu verdeutlichen, wie verschieden ein Stream im Vergleich zum normalen Spielen sein kann: Als ich Anno 1800 gestreamt habe, hat mir das Spiel extrem gut gefallen und ich hab in meiner Freizeit fast nichts anderes mehr gemacht. Ich habe Anno 1800 für mich gespielt, dann ein Video aufgenommen, dann gestreamt und abends nach dem Stream weitergespielt. Keine dieser drei Dinge hätte ich so lange hintereinander gemacht aber mit der Unterbrechung der anderen Aktionen war es immer wieder etwas anderes. Erst nur spielen, dann erklären, dann blöd quatschen. Es fühlt sich einfach anders an.

Nehmen wir einfach mal Anno 1800 als Beispiel. Noch vor Release hatte ich Kontakt zu Ubisoft und mir wurde eine Kopie des Spiels zur Verfügung gestellt, damit ich Videos und Streams erstellen kann. Das ist eine gängige Praxis, doch für mich bei so einem großen Namen auch etwas besonderes. Ich hätte das Spiel sowieso gekauft, daher war mir das sehr recht. Sobald ich also Zeit hatte (die Arbeit war im Weg) streamte ich dieses Spiel. Und ich nahm extra Videos auf. Und die Aufrufe haben mir gezeigt, dass ich eine gewisse Aufmerksamkeit auf mich ziehen konnte. Das hat auch mit meiner Zusammenarbeit mit dem Studio selbst zu tun, doch es ist nicht zu bestreiten, dass das Timing relativ gut war. Darauf kommt es oft an.

Wenn ich in die kommenden Monate blicke, sehe ich einen Haufen Spiele, auf die ich mich sehr freue. Doom Eternal, Pokémon, Asterix & Obelix XXL 3, Silksong und natürlich Borderlands 3. Alles sind absolute Highlights für mich und ich freue mich sehr darauf. Und keines von ihnen werde ich euch zum Release zeigen. (Wahrscheinlich. Ihr wisst, ich bin etwas wankelmütig bei solchen Aussagen.)

Warum? Nicht, weil ich euch diesen Inhalt nicht gönne, sondern weil mir selber diese Spiele viel zu wichtig sind. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ich sie euch zeigen könnte. Ob als Stream oder Videos, ist erst mal egal. Der Punkt ist, ich bin von meinem Kalender abhängig. Nehmen wir mal an, ich streame eines dieser Highlights für euch. Das sind dann ein oder zwei Abende pro Woche, jeweils um die drei Stunden, wie ihr es von mir gewohnt seid. Wenn ich das Spiel abseits dieser Zeiten spielen will, einfach, weil ich Bock darauf und Zeit habe, müsste ich einen anderen Spielstand anfangen, denn wenn ich den aus dem Stream einfach fortführe, dann fehlt euch etwas, wenn es für euch weitergeht. Außerdem bedeutet das für mich, ich würde innerhalb kürzester Zeit alles im Spiel doppelt erleben und das macht auch die beste Produktion fad. Damit nehme ich mir Spaß weg und kann euch deshalb vielleicht nicht so gut unterhalten.

Die zweite Möglichkeit wäre, dass ich mich komplett nach den Streams richte und mein Lieblingsspiel, auf das ich seit sieben Jahren warte (im Fall von Borderlands 3 ist das nicht übertrieben!) nur an zwei Abenden in der Woche spielen kann. In diesem Fall kann ich nicht von der Arbeit kommen und mich auf meinen einfache Feierabend mit diesem Produkt freuen, weil an dem Tag ja kein Stream ist.

Schlussendlich stellt sich mir die Frage, ob ich versuche, meinen Kanal zum Wachsen zu bringen, oder ob mir meine eigene Freizeitbeschäftigung mehr wert ist. Da YouTube und Twitch nicht mein Beruf ist, fällt diese Entscheidung nicht schwer.

Am Ende des Tages werde ich wahrscheinlich jedes der oben genannten Spiele früher oder später auf Twitch und YouTube zeigen. Sie werden bestimmt viel zu gut sein, um sie komplett für diese Plattformen zu ignorieren. Doch am Tag der Veröffentlichung ist es mir einfach viel wichtiger, diese Spiele für mich zu erleben, bevor ich daraus Entertainment für euch mache. Sorry.

Wenn also im September YouTube und Twitch plötzlich mit Inhalt zu Borderlands 3 überflutet wird und jeder es spielt, dann wundert euch bitte nicht, warum von mir nichts dazu kommt, obwohl ich aktiver Fan seit der ersten Minute bin. Ihr könnt euch dafür aber sicher sein, dass ich zu Hause vor dem PC sitze und mächtig Spaß damit habe.

PS: Gerade im Fall von Borderlands 3 könnte es sein, dass ich es euch dennoch zeige, denn der Wiederspielwert ist sehr groß. Es könnte gut sein, dass ich mit zwei verschiedenen Charakteren spielen will und daraus ergeben sich zwangsläufig mehrere Spielstände. Auch Asterix & Obelix XXL 3 war ursprünglich so angesetzt, dass ich es gleich zum Release spiele, weil ich die Serie gut kenne und eigentlich wenig Neuerungen erwarte. Silksong wird wahrscheinlich nicht lange auf sich warten lassen, wenn es so gut ist wie Hollow Knight, weil ich es nach dem Durchspielen sofort erneut starten will und ein zweiter Durchlauf kann ruhig ein Stream oder eine Videoserie sein. Es wird sich zeigen – ich wollte mit diesem Beitrag nur klar stellen, dass ihr keinen Inhalt pünktlich zum Release erwarten könnt. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass er dennoch kommt.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/5240

1 comment

  1. Bina

    Also alles wie immer 😀
    Ich freu mich mega auf Silksong, auch wenn ich es jetzt selbst auf verschiedenen (!) Platformen spielen könnte, guck ichs lieber bei Dir, egal wie lange es letztendlich dauert, bis Du es dann (hoffentlich) streamst.
    Für deine Beweggründe hat wohl jeder, der mal mehr gearbeitet hat als neben der Schule ein paar Stunden, Verständnis. Der Feierabend ist heilig!

Schreibe einen Kommentar zu Bina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield