Schlagwort-Archiv: PC

Mrz 07 2020

Der PC an sich

In diesem Artikel ist es, mehr als in allen anderen, überaus wichtig, zu wissen, dass er um das Jahr 2005 herum geschrieben wurde. Nix da mit schnell zugänglichen Smartphones oder normalen Heim-PCs, die 24 Stunden laufen. Das sollte immer im Hinterkopf behalten werden.

Nichts gegen zu sagen, oder? Eine schöne Erfindung. Trotz allem wird jeder Computerbesitzer mal vor dem „Problem“ gestanden haben, dass er mal fix etwas machen will, dafür aber zwingend den Computer braucht. Wäre ja nicht so schlimm, wenn man nicht keine Lust hätte, zu warten, bis das Ding endlich an ist.

Ich spreche insbesondere von Situationen wie dem Archivieren. Wer oder was kann besser archivieren als …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/5501

Mrz 27 2018

Politisch korrekt

Ich wollte diesen Beitrag nicht schreiben aber scheinbar besteht Bedarf. Solche Themen ausführlich zu besprechen, passt mir überhaupt nicht in den Kram. Dieser Beitrag hier ist auch lediglich eine Information und keine Diskussionsgrundlage, weshalb die Kommentarfunktion hier auch deaktiviert ist. Dieser Beitrag soll einen Schlussstrich ziehen und euch darüber aufklären, wie ich über gewisse Dinge denke.

———————————————————————————————————————

Vor ein paar Jahren hat alles angefangen. Niemand weiß warum. Plötzlich fühlte sich jeder wegen jedem Mist persönlich angegriffen. Jeder wurde plötzlich übersensibel und nahm Stellung für andere, die nichts sagten. Oftmals, weil sie es selber gar nicht so eng gesehen haben. Andere machten sich also stark für die Stummen. Klingt doch gut!

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/4721

Feb 15 2018

Meine Meinung zu Hellblade: Senua’s Sacrifice

(Kleine Anmerkung zu Beginn: Die zwei Bilder weiter unten sind in Spielgrafik und keine vorgerenderten Wallpaper. Die Sprachausgabe ist nur auf englisch, schadet dem Spiel aber in keinster Weise. Abseits der besonderen Thematik und dem damit verbundenen Setting für Erwachsene ist es auch sehr brutal. Story-Spoiler sind in diesem Text nicht enthalten, höchstens kurze Anekdoten zur ersten Spielstunde.)

Hellblade hat mit mehreren Punkten schon vor dem Release Aufmerksamkeit erregt. Zunächst war da natürlich das Setting, welches psychologische Störungen, sowie Schizophrenie behandelt. Das ist natürlich zu einem großen Teil, was das Spiel ausmacht, doch der zweite Punkt ist auch nicht zu verachten. Leider weiß ich nicht, wie ich diesen Punkt nennen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/4677