«

»

Feb 18 2018

Beitrag drucken

Die Zukunft selbst erschaffen

Hier könnt ihr abstimmen, welches Projekt als nächstes auf meinem YouTube-Kanal starten soll. Ihr könnt alle 24 Stunden eine neue Stimme abgeben und die insgesamt abgegeben Stimmen werden nicht zurückgesetzt. Bedeutet, dass das zweitplatzierte Projekt wahrscheinlich das übernächste werden wird, es sei denn, bis dahin wird ein anderes auf den ersten Platz gewählt. Neue Projekte werden hinzugefügt, wenn es sich anbietet und ich neue Ideen habe. Wiederkehrende Projekte wie z.B. das technische Minecraft fließen in diese Abstimmung nicht mit ein und können jederzeit starten. Es wird aber immer zumindest ein Slot in meinem Uploadplan bestehen bleiben, auf den diese Abstimmung eine Auswirkung habt.

Ihr könnt immer abstimmen – es gibt keinen Start und kein Ende! Solltet ihr euch innerhalb von 24 Stunden umentscheiden, könnt ihr eure Stimme umtragen, danach ist sie final! Sollte es ein Unentschieden geben, entscheide ich darüber, welches Projekt startet! Bildungsaufträge und Streams sind von der Abstimmung ausgenommen! Manche Projekte sind nicht auf ein komplettes Durchspielen ausgelegt! Spiele mit richtiger Story werden aber immer mit dem Ziel, alles zu erleben, gestartet. Aufbauspiele oder sehr lange Puzzle- und Geschicklichkeitsspiele werden zu einem guten Teil in einer Art Endlosspiel gezeigt und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Ich bin jederzeit bereit, Vorschläge anzunehmen und Projekte zur Abstimmung hinzuzufügen! Schreibt am besten hier einen Kommentar zum Artikel oder schickt mir eine Nachricht auf Twitter.

Kurze Erklärung der einzelnen Projekte unter der Abstimmung!

ANNO 1503: 1503 war mein erstes ANNO. Damals wusste ich noch nicht so recht, was das ist aber ich mochte Die Siedler, von daher dachte ich mir, das kann schon nicht verkehrt sein. War es auch nicht – ich liebe es bis heute und habe fast jeden Teil gespielt. Speziell 1503 hab ich schon lange Zeit nicht mehr gespielt und erst kürzlich wieder zum Laufen gebracht. Tolle Musik, saubere 4:3 Grafik und funktioniert tadellos. ANNO als Projekt ist zumindest bei mir eine Karte, bis ich keinen Bock mehr habe. Ich werde hier also keine Szenarien spielen oder alle Missionen oder so. Das würde mir viel zu lange dauern. Ein Endlosspiel, bis es mich nicht mehr reizt. Wird also trotz des Spiels kein all zu langes Projekt.

Bionic Commando (2009): Hier haben wir eines der Spiele, das am meisten unterschätzt wird! Bionic Commando ist eines meiner Lieblingsspiele und völlig verkannt in der Welt. Ich war immer der Meinung, dass viele Leute das Spiel falsch angehen. Zu Beginn macht es den Eindruck, als sei es etwas völlig anderes, nämlich ein normaler 3rd-Person Shooter. Als solches ist das Spiel nichts besonderes, doch wenn man die späteren Parkour-Elemente richtig einsetzt, gewinnt Bionic Commando tierisch an Dynamik. Die ganze Welt auszunutzen und umherzufliegen, zu springen und zu ballern macht extrem Laune! Dazu ein unglaublich geiler Soundtrack, bei dem es fast schon ein Frevel ist, über ihn zu kommentieren.

Borderlands: Ok, was soll’s – Borderlands kommt mit auf die Liste! Aber auch nur der erste Teil, weil ich den zweiten in den letzten Monaten sehr ausführlich gespielt habe, den ersten Teil aber schon lange nicht mehr angefasst habe. Zeit, das zu ändern! Hier bin ich mir übrigens sehr sicher, wie ich spielen werde: Sirene, ein Durchgang, also kein TVHM, die vier Haupt-DLC komplett, bis auf Mad Moxxi, weil das nur ein Wellenmodus ist. Keine Angst – wer das alles nicht verstanden hat, darf sich darauf verlassen, dass ich in gewohnter Manier alles erklären werde.

Darksiders (Warmastered Edition): Tja, Darksiders hab ich nie durchgespielt. Warum nicht? Weil immer irgendwas dazwischen gekommen ist. Und hin und wieder hab ich auch tatsächlich nicht den korrekten Weg in den großen Gebieten gefunden. Tolles Action-Game, das noch viel besser sein dürfte, als ich bis jetzt erfahren habe. Ich weiß, dass mir das Spielkonzept gefällt und den zweiten Teil habe ich bedeutend länger gespielt. Mit dem ersten Teil habe ich laut Steam 13 Stunden verbracht, mit dem zweiten 15. Jedoch habe ich Teil Eins bedeutend öfter neu angefangen und bin entsprechend nicht so weit gekommen. Trotzdem macht mir das Grundkonzept viel Spaß und ich kann mir nicht vorstellen, dass später im Spiel Passagen kommen, die mich so ankotzen, dass ich es nicht beenden will. Ich würde an dieses Projekt also halb-blind rangehen aber ich bin sehr optimistisch!

Distance: Leider hat dieses absolut fanstastische Rennspiel bis heute viel zu wenig Beachtung bekommen. Selbst der große Total Biscuit spielt es in seiner Freizeit, hat aber nie ein Video dazu gemacht. Ich selber habe es bereits einmal gezeigt und versucht, zu erklären, woher die Begeisterung kommt. Stellt euch TrackMania vor aber viel cooler. Stellt euch vor, neben der Lenkung und dem Turbo auch eine Neigung und einen Sprung zu haben. Mit diesen Fähigkeiten muss man sich in der Luft drehen, um an Wänden oder der Decke weiterfahren zu können. Das geht teilweise so rasant, dass man gar nicht mehr weiß, wo man sich gerade befindet. Macht definitiv nur dann Spaß, wenn man gut darin ist aber dann ist eine Mords-Gaudi! Natürlich mit Steam Workshop und absolut großartigen Strecken! Es gibt nur wenige offizielle Rennen, die ich fahren würde. Danach wenden wir uns aber definitiv Inhalten aus der Community zu. So lange, wie es Spaß macht.

DOOM (2016): DOOM war das erste Spiel, das ich durch Patreon finanzieren konnte und es ist einer der besten Shooter, die ich je gespielt habe. Es ist wunderbar rasant, man wird nie irgendwie ausgebremst, die Gedärme fliegen einem um die Ohren und es funktioniert einfach alles perfekt. Auch schön: nicht immer gegen Zombies kämpfen – hier kämpft man gegen Dämonen aus der Hölle! Riesige Level, tolle Gegner, spektakuläre Kämpfe! Viel mehr als nur eine ordinäre Schießerei!

Hearthstone: Nein, ich bin nicht gut in Hearthstone. Aber es macht mir verdammt viel Spaß! Ein Video wird ein Match enthalten und da ich und die meisten meiner Gegner nicht so viel Ahnung haben, wird sich das nicht sonderlich lange ziehen. Es könnte also sein, dass hier verhältnismäßig viele und kurze Videos erscheinen. Sollte man unbedingt beachten. Und die Fails, die unmöglich ausbleiben können.

Lemmings 2 – The Tribes: Das Spiel meiner Kindheit! Wenn der kleine Pesti nach der Schule nach Hause kam, schmiss er den Amiga an und spielte Lemmings 2! Es war das größte überhaupt, mit dem SuperLem durch die Testlevel zu fliegen, den Lemmings surfen oder Schlauchbootfahren beizubringen, Musik zu spielen, Türme zu bauen, kopfüber Klippen hinab zu springen, Bomben zu legen, fliegende Teppiche zu besteigen und der perfekten Musik zu lauschen! Es gibt nur wenige Spiele, in die ich in meinem Leben mehr Zeit investiert habe! Die Version auf dem Amiga ist der PC-Version deutlich überlegen, alleine wegen der viel besseren Sound-Engine, deshalb gehe ich hier den Weg über einen Amiga-Emulator. Leider bin ich nicht gut genug in Lemmings, um es wirklich durchzuspielen aber ich werde aus jeder Welt einen guten Teil der Level schaffen. Zumindest die Zirkus- und die Weltraum-Welt schaffe ich glaube ich komplett. Das dürfte auch ein Weilchen dauern. Wir reden so ungefähr von 70% der Level, die ich schaffen werde. Ich werde mich aber nicht quälen, Lösungen zu finden, denn dann vergeht mir der Spaß daran und das will ich wirklich nicht! Wenn es nicht weitergeht, wird das Projekt beendet.

Leos Fortune: Kleiner netter Plattformer, den so gut wie keiner kennt. Ist nicht unnötig schwer, ist nicht anstößig, sieht echt schick aus, niedliche Welt und Geschichte, sehr leicht zu verdauen. Leos Fortune ist einfach ein feines kleines Spiel und ich hab erneut Bock drauf. Da gibt’s gar nicht viel zu sagen.

Mirror’s Edge: Noch ein Spiel, das ich nie beendet habe und mir nicht sicher bin, warum. Mirror’s Edge ist eines von den Spielen, die nur dann Spaß machen, wenn man gut darin ist. Von daher kann es zu Beginn etwas frusten aber ich weiß, wie cool es ist, wenn man sich reinarbeitet und das sollte bei mir inzwischen recht fix gehen. Oft neu angefangen, um wieder rein zu kommen aber nie dran geblieben, um es zu beenden. Gerade deshalb eignen sich solche Spiele gut als Projekte, weil ich dann viel regelmäßiger spiele, als ich das normalerweise tun würde. Ist aber ein sehr schnelles Spiel aus der Egoperspektive, also durchaus nicht jedermanns Geschmack.

Postal 2: Ach kommt schon, lasst mich ausrasten und einen Haufen Unschuldige töten! Lässt mich böse sein und Katzen als Schalldämpfer an Shotguns benutzen! Lasst mich Passanten anzünden und auf ihre verkohlten Leichen pinkeln! Postal 2 kann so großartig sein! Bitte. Ja?

Rayman: Das originale Rayman war großartig! Es ist bunt, sehr abwechslungsreich und für so einen quietschigen Plattformer auch nicht ohne Anspruch. Ein zeitloser Klassiker und für mich eines der besten Rayman-Spiele überhaupt. Rayman’s World ist besser. Das können wir danach machen.

Rayman Revolution: Rayman 2 war super, doch das haben wir als Projekt schon gesehen. Dem Spiel gibt es nichts mehr hinzuzufügen, weshalb ich mir gerne Rayman Revolution angucken würde. Es handelt sich hierbei um eine Neuauflage für die PS2, fügt eine richtige Oberwelt ein, die die einzelnen Level miteinander verbindet, bringt freischaltbare Skills ins Spiel, lässt uns die originalen Level betreten, sorgt für Abwechslung mit einer neuen Reihenfolge, in der wir die Level betreten, verwebt alles mit einer übergeordneten Story (wirklich gut gemacht im Vergleich zum Original) und bringt sogar ein paar neue Abschnitte und Bosse mit ins Spiel. Ich würde nicht sagen, dass es in allen Punkten besser als Rayman 2 ist aber es ist sehr gut!

Roundabout: Ich glaube kaum, dass jemand von euch schon einmal von diesem Spiel gehört hat aber lasst euch eins gesagt sein: es ist absolut fantastisch! Im Prinzip ist es nur ein Mix aus Puzzle und Geschicklichkeit aber es hat eine Story! Eine richtige Story, die, wenn man darüber nachdenkt, unglaublich viel Sinn macht und wirklich herzerweichend ist! Die Zwischensequenzen sind von nur wenigen Mitgliedern des Teams in Echtfilm gedreht worden, absichtlich stümperhaft und mit albernen Kostümen. Es ist wirklich großartig gemacht und bringt eine fantastische Message rüber. Das muss ich euch unbedingt zeigen! Für uneingeschränkten Genuss sind leider Englischkenntnisse erforderlich.

Shovel Knight: Tja, irgendwie bin ich da nie sonderlich weit gekommen. Ich weiß nicht warum aber irgendwas hat mich von diesem Spiel wieder abgezogen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es mir trotzdem Spaß gemacht hat und deshalb würde ich es gerne noch einmal erleben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich es nicht schaffe, dieses Spiel zu bezwingen, möchte aber darauf hinweisen, dass ich einen großen Teil des Spiels nicht kenne. Aber wie gesagt – ich bezweifle, dass es mich so sehr frusten kann, dass ich es nicht beende. Sah für mich immer aus wie ein sehr gut gemachter Retro-Plattformer. Was kann da schon schief gehen?

Tembo The Badass Elephant: Ein Spiel so doof wie sein Titel. Aber es ist echt gut gemacht. Wir spielen Tembo, einen Elefanten, der für die Armee (?) arbeitet und Rambo-mäßige Aufträge bekommt. Viele Explosionen, 2D Action und viel Plattforming. Nettes Jump’n’Run, wenn man auf leichte und trotzdem actiongeladene Kost steht. Hat was.

Über den Autor

Pesti

Ich bin der Inhaber von nurkram.de und allen Unterseiten, dementsprechend auch der Subdomain blog.nurkram.de. Jegliche Anfragen zur Seite bitte an mich richten, ich kann mit Sicherheit weiterhelfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://nurkram.de/vote

15 comments

Zum Kommentar-Formular springen

  1. woltri

    Wie kann das eigentlich sein, dass ich auf die seite gehe, 19 stimmen sehe und 10 Sekunden später sind es nur noch 17? 😮

    1. Pesti

      Da gibt es zwei Möglichkeiten: Erstens könnte sich einfach das System verschluckt haben. Das glaube ich aber nicht, da es ja nicht so enorm viel Zugriffe sind. Die zweite Möglichkeit ist, dass zumindest zwei User ihre Meinung geändert haben. Ich habe heute auch bei einer Auswahl 19 Stimmen gesehen und jetzt sind es nur noch 17. Innerhalb von 24 Stunden kann jeder seine Stimme ändern oder zurücknehmen, ohne erneut abzustimmen. Erst nach 24 Stunden, wenn man also erneut wählen kann, ist die Stimme fest. Ich wüsste nicht, warum das jemand tun würde, ohne sich für eine andere Wahl zu entscheiden (also die Stimme zurücknehmen, ohne etwas anderes zu wählen) aber es ist möglich.

      1. Woltri

        Wie nimmt man denn seine Stimme zurück? Sag jetzt nicht wenn die selbe ip-adresse nochmal Draufsicht. Oo

        1. Pesti

          Wenn du innerhalb der ersten 24 Stunden erneut auf deine vorher abgegebene Stimme klickst, wird sie zurückgenommen. In der Übersicht nach der abgegebenen Stimme ist deine zuvor abgegebene Stimme, die du noch zurücknehmen kannst, rot hinterlegt, die anderen weiß. Wenn du das Ergebnis siehst, bevor du abstimmst, hast du bereits abgestimmt und nimmst u.U. deine eigene Stimme wieder zurück. Sorry, falls das verwirrt. Ich mache bald ein ausführliches Video dazu.

          1. woltri

            wenns dann mal nicht schon zu spät ist, weil 4-5 stimmen aus versehen weg sind… (#ichwillkeinesiedler)

          2. Pesti

            Was ist so schlimm an Siedler? ^^ Ich schreibe gerade an kurzen Beschreibungen der Projekte, was das für Spiele sind und wie ich sie angehen will. Siedler wird kein riesiges Endlos-Projekt. Abgesehen davon gibt es immer noch mindestens eine weitere Serie und das wäre aktuell Beyond. Nicht alles ist verloren, falls dir der Ausgang nicht gefällt. 😉 Monkey Island und seine Stimmen bleiben bestehen, wenn ein anderes Projekt startet, also ist es womöglich unmittelbar danach dran.

          3. woltri

            Bei mir ist immer alles beim Maus-Hovern rot hinterlegt und ohne Ergebnis nachdem ich die Seite aktualisiere – ich wittere Ungemach.

          4. Pesti

            Ja, wenn du mit der Maus drüberfährst, dann schon. Es kommt aber darauf an, was es für eine Farbe hat, wenn du NICHT drüberfährst.

          5. woltri

            schlicht und ergreifend: Alles weiß auf schwarz – scheinbar darf ich nicht voten 🙁

          6. Pesti

            Ich hab eben ein paar Mal als Test gewählt und jetzt bin ich auch so weit, dass ich zwar wähle aber die Stimme nicht gezählt wird und alle Ergebnisse weiß sind. Wahrscheinlich darf man innerhalb der ersten 24 Stunden nur eine begrenzte Anzahl oft die eigene Stimme ändern, dann wird man wohl für 24 Stunden gesperrt. Normalerweise gilt: Wenn du ohne abzustimmen das Ergebnis siehst, dann hast du schon abgestimmt und kannst deine Stimme ändern. Wenn sofort nach dem Abstimmen das Ergebnis komplett weiß ist, ohne dass deine Wahl rot hervorgehoben wird, dann wurdest du wohl für 24 Stunden gesperrt, weil du zu oft deine Meinung geändert hast. Ist mir jetzt auch gerade passiert und für mich die einzige Erklärung.

          7. woltri

            Also meine stimme von gestern gegen 21 uhr ist damit verloren? =(

          8. Pesti

            Wenn es wirklich nach 24 Stunden wieder gültig wird, könnte das sein. Da du deine Stimme zurückgenommen hast, könntest du sie zwar wieder auf das gleiche Feld erneut vergeben, doch dadurch bist du beim gleichen Stand wie gestern. Dadurch hättest du eine Stimme vergeben, ja. Bisschen knifflig aber ich hoffe, dass nach dem Video genug Leute teilnehmen, dass es auf einzelne Stimmen nicht ankommt und stattdessen die Masse zählt. Grundsätzlich: Erst abstimmen, wenn das Ergebnis nicht mehr zu sehen ist.

        2. woltri

          schlimm ist siedler nicht, aber Monkey Island ist meine Jugend und extrem Episch… und bei so einem knappen Ergebnis wärs schon schade, wenns womöglich an der technik statt an den votern liegt.

          Das wäre wie wenn man um 5 uhr morgens am Sonntag morgen aufsteht und dann wegen 55 Sekunden die Sensation des Jahrhunderts nicht stattfindet. 😉

          1. Pesti

            Ich glaube wirklich, du hast vielleicht zu früh wieder geklickt und deine Stimme dadurch zurückgenommen. Die Frequenz, in der man abstimmen kann, ist im Backend auf „Tag“ gesetzt. Was das genau heißt, weiß ich nicht. Könnte sein, dass man um Mitternacht wieder darf aber vielleicht nicht nach deutscher Zeit? Könnte auch 24 Stunden bedeuten, also für jeden etwas anderes. Ich bin nicht zu 100% sicher aber ich kann es nicht anders regeln.

          2. TOFUFreak

            Von dem, was ich weiß, sind es 24 Stunden. Wenn ich also um… z.B. 20 Uhr an einem Tag wähl, kann ich am nächsten Nachmittag noch nicht wieder.
            Das mit dem Nicht-Gezählt-Werden hatte ich auch mal (und das war am ersten Tag, an dem ich von meinen Eltern zurück war, mit Stimme ändern/zu oft gewählt war da also nix)… Wo der Fehler da liegt, weiß ich auch nicht. Ich vermute, dass die Wahl per Cookie o.ä. läuft, um dynIP-übergreifend arbeiten zu können, vielleicht liegt da das Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield